Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Megahome Destilliergerät MH943SWS mit Glaskanne
Megahome Destilliergerät MH943SWS mit Glaskanne
Schadstofffreies, kristallklares Trinkwasser
279,00 € *
TIPP!
Megahome Destilliergerät MH943SBS mit Glaskanne
Megahome Destilliergerät MH943SBS mit Glaskanne
Schadstofffreies, kristallklares Trinkwasser
279,00 € *
TIPP!
Megahome Destilliergerät MH943TWS mit Glaskanne
Megahome Destilliergerät MH943TWS mit Glaskanne
Schadstofffreies, kristallklares Trinkwasser
269,00 € *
Glaskanne für Megahome Destilliergerät MH943
Glaskanne für Megahome Destilliergerät MH943
Original Glaskanne für das Megahome Destilliergrät
49,50 € *
12 Stück Aktivkohlefilter für das Megahome Destilliergerät MH943
12 Stück Aktivkohlefilter für das Megahome...
Ersatzaktivkohlefilter für das Megahome Destilliergerät
10,90 € *
Aktivkohlefiltergehäuse mit Glasinlet für das Megahome Destilliergerät
Aktivkohlefiltergehäuse mit Glasinlet für das...
Für das Megahome Destilliergerät MH943
9,90 € *

Destilliergeräte

Unser Leitungswasser weist bei Proben immer wieder Schadstoffe oberhalb der ohnehin schon zu hoch angesetzten Grenzwerte auf. Je nach Region, ist unser Trinkwasser mit Schwermetallen, Pestiziden, Herbiziden, Fluorid, Chlor, Medikamentenrückständen, Hormonen und sogar mit hochgiftigem Uran belastet. Mit einem Destilliergerät können Sie schadstofffreieskristallklares Trinkwasser in stets gleichbleibend hoher Qualität herstellen.

Wie funktioniert ein Destilliergerät?

Das Gerät nutzt die Dampfdestillation. Das Leitungswasser wird dazu in einem Edelstahlkessel zum Kochen gebracht und verdampft. Der Dampf steigt auf und wird an einer Kühlschlange kondensiert. Das destillierte Wasser wird in der Regel dann noch durch einen Aktivkohlefilter geleitet, bevor es in den Auffangbehälter tropt. Aktivkohle bindet chlororganische Stoffe, wie z.B. Chloride.

Alle Schadstoffe verbleiben zusammen mi Kalk im Edelstahlkessel und können in regelmäßigen Abständen mit Zitronensäure oder Apfelessig entfernt werden. Praktisch ist es, wenn sich das Gerät nach der Destillation von allein abschaltet. Das ermöglicht den Einsatz am Abend, um für den nächsten Tag destlliertes Wasser zur Verfügung zu haben.

Destilliergerät oder Wasserfilter?

Bei einem Destilliergerät entfällt in der Regel jeglicher Einbauaufwand. Es müssen keine Leitungen verlegt werden und es muss auch kein Wasserhahn ausgetauscht werden. Es entfällt auch der periodische Filterwechsel, wie es z.B. bei Aktivkohlefilteranlagen oder Osmoseanlagen der Fall ist. Ein Destilliergrät hat kleinen Aktivkohlefilter, der einmal alle 6-8 Wochen getauscht gehört, ansonsten gibt es keine Verschleißteile. Destilliergeräte können somit nicht verstopfen und liefern stets schadstofffreies Trinkwasser in gleichbleibend hoher Qualität. Im Vergleich zu herkömmlichen Wasserfiltern, wie z.B. Aktivkohlefiltern und Umkehrosmoseanlangen, liefert ein Destilliergerät die beste Wasserqualität.

Bei hochwertigen Destilliergeräten kommt das Wasser lediglich mit Edelstahl oder Glas in Berührung. Somit können auch keine Stoffe aus Kunststoffbehältern gelöst werden.

Ein Destilliergerät Gerät im Alltag

Ein Destilliergerät macht Ihnen die Versorgung Ihrer Familie mit purem, weichem Wasser leicht. Sie benötigen nur Ihr normales Leitungswasser und das Gerät. Vorbei die Zeiten, in denen sie Kisten mit Mineralwässern tragen mussten. Sie profitieren nicht nur beim Trinken und Kochen von diesem besonders sauberen Wasser, sondern verwöhnen auch Geräte wie Bügeleisen und Wasserkocher mit weichem, kalkfreiem Wasser. Der Wartungsaufwand für Ihre elektrischen Geräte verringert sich und deren Lebensdauer steigt.

Unser Leitungswasser weist bei Proben immer wieder Schadstoffe oberhalb der ohnehin schon zu hoch angesetzten Grenzwerte auf. Je nach Region, ist unser Trinkwasser mit Schwermetallen, Pestiziden,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Destilliergeräte

Unser Leitungswasser weist bei Proben immer wieder Schadstoffe oberhalb der ohnehin schon zu hoch angesetzten Grenzwerte auf. Je nach Region, ist unser Trinkwasser mit Schwermetallen, Pestiziden, Herbiziden, Fluorid, Chlor, Medikamentenrückständen, Hormonen und sogar mit hochgiftigem Uran belastet. Mit einem Destilliergerät können Sie schadstofffreieskristallklares Trinkwasser in stets gleichbleibend hoher Qualität herstellen.

Wie funktioniert ein Destilliergerät?

Das Gerät nutzt die Dampfdestillation. Das Leitungswasser wird dazu in einem Edelstahlkessel zum Kochen gebracht und verdampft. Der Dampf steigt auf und wird an einer Kühlschlange kondensiert. Das destillierte Wasser wird in der Regel dann noch durch einen Aktivkohlefilter geleitet, bevor es in den Auffangbehälter tropt. Aktivkohle bindet chlororganische Stoffe, wie z.B. Chloride.

Alle Schadstoffe verbleiben zusammen mi Kalk im Edelstahlkessel und können in regelmäßigen Abständen mit Zitronensäure oder Apfelessig entfernt werden. Praktisch ist es, wenn sich das Gerät nach der Destillation von allein abschaltet. Das ermöglicht den Einsatz am Abend, um für den nächsten Tag destlliertes Wasser zur Verfügung zu haben.

Destilliergerät oder Wasserfilter?

Bei einem Destilliergerät entfällt in der Regel jeglicher Einbauaufwand. Es müssen keine Leitungen verlegt werden und es muss auch kein Wasserhahn ausgetauscht werden. Es entfällt auch der periodische Filterwechsel, wie es z.B. bei Aktivkohlefilteranlagen oder Osmoseanlagen der Fall ist. Ein Destilliergrät hat kleinen Aktivkohlefilter, der einmal alle 6-8 Wochen getauscht gehört, ansonsten gibt es keine Verschleißteile. Destilliergeräte können somit nicht verstopfen und liefern stets schadstofffreies Trinkwasser in gleichbleibend hoher Qualität. Im Vergleich zu herkömmlichen Wasserfiltern, wie z.B. Aktivkohlefiltern und Umkehrosmoseanlangen, liefert ein Destilliergerät die beste Wasserqualität.

Bei hochwertigen Destilliergeräten kommt das Wasser lediglich mit Edelstahl oder Glas in Berührung. Somit können auch keine Stoffe aus Kunststoffbehältern gelöst werden.

Ein Destilliergerät Gerät im Alltag

Ein Destilliergerät macht Ihnen die Versorgung Ihrer Familie mit purem, weichem Wasser leicht. Sie benötigen nur Ihr normales Leitungswasser und das Gerät. Vorbei die Zeiten, in denen sie Kisten mit Mineralwässern tragen mussten. Sie profitieren nicht nur beim Trinken und Kochen von diesem besonders sauberen Wasser, sondern verwöhnen auch Geräte wie Bügeleisen und Wasserkocher mit weichem, kalkfreiem Wasser. Der Wartungsaufwand für Ihre elektrischen Geräte verringert sich und deren Lebensdauer steigt.

Zuletzt angesehen