Mango - gesunder Genuss pur!

Unter tropischer Sonne gereift und von Hand geerntet entfalten die kostbaren Früchte am besten ihren köstlich süßen Geschmack. Ob als pures Fruchtfleisch, Püree oder Saft, ob saftig frisch oder sorgsam getrocknet: Mango passt zu Eis, Joghurt und anderen Süßspeisen ebenso perfekt, wie zu pikanten Gerichten. Zudem steckt die Powerfrucht voller wertvoller Inhaltsstoffe, die sie zu einer gesunden Alternative zu Süßigkeiten machen.

Was ist eine Mango, woher stammt sie?

Die wissenschaftliche Bezeichnung des immergrünen Mangobaumes lautet Mangifera indica. Er wächst in den Tropen und wird vor allem in Indien, auf den Philippinen sowie in einigen Ländern Afrikas aufgrund seiner wohlschmeckenden Früchte intensiv kultiviert. Obwohl seine Blüten relativ klein sind, bringt der Mangobaum, je nach Sorte, Früchte von beachtlicher Größe hervor. Unter idealen Anbaubedingungen kann eine vollreife Frucht bis zu zwei Kilogramm auf die Waage bringen! Während einige Sorten rötlich-gelbe Früchte tragen, bleiben die Früchte anderer Arten auch im ausgereiften Zustand grün. Alle Sorten haben ein saftiges Fruchtfleisch, einen wunderbar exotisch-süßen Geschmack und einen großen, öligen Kern.

Wie schmeckt Mango?

Der Geschmack von vollreifen Mangos lässt sich mit keinem unserer einheimischen Früchte vergleichen. Das Fruchtfleisch der Mangofrucht schmeckt exotisch, saftig-süß, lilienartig, beinahe göttlich. Aufgrund des einzigartigen, vollmundigen Aromas lässt sich Mango ausgezeichnet als kleine Obstmahlzeit zwischendurch verzehren. Zudem passt die Frucht sowohl zu süßen als auch pikanten Speisen, wo sie sofort Sommerfeeling verbreitet.

Warum gehört die Mango zu den Superfoods?

Das Fruchtfleisch der aromatischen Exoten ist nicht nur süß und saftig, sondern auch reich an wertvollen Inhaltsstoffen. So reichen beispielsweise 100 g aus, um nahezu 40 % des Tagesbedarfs an Vitamin C und etwa 60 % des täglichen Bedarfs an Vitamin A zu decken. Zudem enthält Mango große Mengen Folsäure. Während unsere Schleimhäute, die Haut und die Augen auf Vitamin A angewiesen sind, sorgt das Vitamin C unter anderem für ein starkes Immunsystem. Folsäure unterstützt die Zellteilung, weshalb sie vor allem während der Schwangerschaft zur gesunden Entwicklung des Babys wichtig ist.

Neben den genannten Vitalstoffen sind in Mango auch zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien, wie Polyphenole, Anthocyanine undKatechine enthalten. Vielen davon werden vor allem entzündungshemmende, antidegenerative und blutdrucksenkende Wirkungen nachgesagt.

Welche wertvollen Nährstoffe bietet Mango außerdem?

100 g Fruchtfleisch beinhalten 0,6 g Proteine, nur 0,2 g Fett und 13 g Kohlenhydrate. Somit ist frische Mango mit lediglich 62 kcal je 100 g ausgesprochen kalorienarm. Zudem enthält die Frucht Mineralstoffe, wie Kalzium, Kalium, Eisen, Phosphor und Natrium. Aufgrund der enthaltenen Gerb- und Ballaststoffe ist der Verzehr von Mango bei Blasenentzündung und Durchfall gesund. Die Produktion von Verdauungsenzymen wird angekurbelt und das Entgiften beschleunigt.

Frische Mango ist für alle, die eine Reduktionsdiät durchführen, der ideale Begleiter. Die Frucht enthält wenige Kalorien, dafür jedoch viele Ballaststoffe, die lange satt halten. Auch Vegetarier, Veganer und alle Menschen, die sich gesundheitsbewusst ernähren, profitieren von den zahlreich enthaltenen Vitalstoffen.

Wie entsteht getrocknete Mango?

Die vollreif geernteten Früchte werden direkt vor Ort sorgsam geschält, in Spalten geschnitten und anschließend, entweder in der Sonne oder in speziellen Öfen, schonend getrocknet. Während des Trocknungsprozesses verlieren die Fruchtstücke ihre Feuchtigkeit, ohne an Nährstoffen einzubüßen. Im Gegenteil: Durch den Feuchtigkeitsverlust steigt der prozentuale Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen in Bezug auf das Gewicht sogar proportional an! Die getrockneten Mangostücke sind sehr lange haltbar und schmecken bei optimaler Lagerung auch Monate nach dem Verpacken herrlich natürlich, süß und fein.

Was macht getrocknete Mango zum Powersnack?

Schonend getrocknetes Obst in Rohkostqualität enthält grundsätzlich alle Nährstoffe, die auch in frischen Früchten stecken. Allerdings konzentrieren sich nicht nur die Vitalstoffe, sondern auch der Fruchtzuckeranteil auf weniger Fruchtmasse. Somit sind getrocknete Mangostückchen nicht nur eine leckere Knabberei, sondern gleichzeitig erstklassige Energielieferanten, die bei geistigen Tätigkeiten, Sport und Spiel für einen raschen Vitalitätsschub sorgen.

Wie kann ich getrocknete Mango noch verwenden?

Die mundgerechten Trockenfrüchte sind eine gesunde Nascherei und hervorragende Alternative zu Süßigkeiten. Zudem sind sie zum Backen geeignet und sie lassen sich als leckere Beigabe in Fruchtquark, Müsli und ähnlichen Speisen genießen. Für die Herstellung von selbst gemachten Müsliriegeln sind sie ebenso beliebt wie als Zutat zu scharfen Soßen, pikanten Suppen oder Chutneys.

Was viele nicht wissen: Getrocknete Mangostückchen in Rohkostqualität, ohne Zuckerzusatz, Schwefel oder sonstige Zusatzstoffe, werden wieder saftig, wenn man sie einige Stunden in wenig Wasser eingeweicht! Sie lassen sich dann genauso verwenden, wie frische! Man kann daraus Püree herstellen, Marmelade zubereiten und die fruchtigen Stückchen zu Eis oder im Salat genießen. 

Tags: Mango
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
500 g Bio Mango Streifen 500 g Bio Mango Streifen
Inhalt 500 Gramm (2,98 € / 100 Gramm)
ab 14,90 € * 25,90 € *