Gerstengras

Seine ungewöhnlichen Nährstoffdichte und sein überdurchschnittlicher Vitalstoffreichtum machen das Gerstengras zu einem der inhaltsreichsten und kostbarsten Lebensmittel schlechthin. Zudem findet es Anwendung als Heilmittel gegen chronische Darmerkrankungen respektive Blutgerinnsel als Auslöser eines Schlaganfalls oder Herzinfarktes.

Die Gerste - Im Kreise der ältesten Nahrungsmittel der Menschheit

Die stetig steigende Zahl der Weltbevölkerung stellt die Menschen vor immer größere Ernährungsprobleme. Ohne die wichtigsten Getreidesorten wie Weizen, Mais, Reis, Hafer, Hirse, Roggen und Gerste, die ohnehin nur 10 % der Weltgetreideproduktion ausmachen, wären die Probleme noch ungleich größer. Wie alle anderen Getreidesorten gehört die Gerste (Hordeum vulgare) zur Familie der Süßgräser und wurde bereits in der Antike angebaut. Die Griechen verehrten es als ein Geschenk der Götter. Der optisch schlichte Schein des schnell aus der Erde wachsenden Gerstenhalmes trügt. Gerstengras ist in seiner Fülle an Mineral- und Nährstoffen, Vitaminen, Enzymen und Antioxidantien seinen Lebensmittelkonkurrenten haushoch überlegen. Selbst die ausgewogenste Ernährung kann in Sachen Vitalstoffreichtum mit Gerstengras nicht mithalten.

Unerreichte Ausgewogenheit an Nährstoffen

Gerstengras besticht nicht nur durch seine Vielfalt an Inhaltsstoffen, seine Konzentration an Nährstoffen ist ausbalanciert wie bei keiner anderen untersuchten Pflanze. Ein Vergleich zu anderen Lebensmitteln zeigt dies in besonderem Maße bei Calcium, Eisen, Vitamin B1 und -C, sowie Zink. Als basisches Lebensmittel sorgt Gerstengras zudem für ausgeglichene ph-Werte im Körper. Eine perfekte Abwehr vor schädlichen Einflüssen.

Die tägliche Ration Gerstengras

Weil Hektik und Stress mehr und mehr unser Leben bestimmen und unsere Gesundheit täglich auf die Probe stellen, ist die richtige Ernährung eine unerlässliche Basis für ein gesundes Leben. Die Möglichkeiten, Gerstengras täglich in die Ernährung einfließen zu lassen, sind vielfältig. Neben der Verwendung von Gerstengraskapseln oder -pulver, hat sich auch der gepresste Saft wegen seines besonderen und intensiven Geschmacks an die Spitze der Beliebtheitsskala gesetzt. Sogenannte 'Zivilisationskrankheiten' lassen sich nicht wegdiskutieren. Aber mit der bewussten und richtigen Ernährung, haben sie es um ein Vielfaches schwerer, sich in unserem Leben breit zu machen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
200 g Bio Gerstengras Pulver 200 g Bio Gerstengras Pulver
Inhalt 200 Gramm (11,95 € / 100 Gramm)
ab 23,90 € *
400 g Bio Gerstengras Pulver 400 g Bio Gerstengras Pulver
Inhalt 400 Gramm (8,48 € / 100 Gramm)
ab 33,90 € * 42,90 € *