Weizengras als Nährstofflieferant

Junges Weizengras gilt als sehr nährstoffreich. In der Ernährung sind vor allem die enthaltenen basischen Mineralien von Bedeutung. Die Fasern des Grases sind weniger verwertbar, verwendet wird daher der Saft der Pflanze. Es handelt sich hierbei übrigens um die jungen Keimblätter der üblichen Weizenpflanzen.

Weizengras als Nährstofflieferant

In Weizengras sind acht essenzielle Aminosäuren enthalten - exakt jene, die der menschliche Körper benötigt, aber nicht selbst produzieren kann. An Vitaminen können unter anderem zahlreiche der B-Reihe sowie A, C und E nachgewiesen werden. Zu den wertvollen enthaltenen Mineralien zählen Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor und Mangan. Hierbei handelt es sich um basische Mineralien. Daneben wird dem Chlorophyll der jungen Gräser Bedeutung zugemessen.

Chlorophyll

Als Chlorophyll wird er grüne Saft der Pflanze bezeichnet. Pflanzen ernähren sich nicht nur über die Wurzeln in der Erde, sondern benötigen auch Sonnenlicht und Stickstoff. Durch die Energie des Sonnenlichts sind sie in der Lage, Stickstoff aus der Umgebung aufzunehmen und in Sauerstoff umzuwandeln. Genau diese Eigenschaft lässt Naturheilkundler vermuten, dass Chlorophyll auch für den menschlichen Körper von Bedeutung sei, um das Blut mit Sauerstoff anzureichern. Die These wird durch die Tatsache gestützt, dass die molekulare Struktur des Chlorophylls im Weizengras der des Hämoglobins im menschlichen Blut ähnelt: Was bei der Pflanze für die Grünfärbung sorgt, ist beim Menschen für die Rotfärbung des Blutes verantwortlich. Bei Hämoglobin handelt es sich um ein eisenhaltiges Eiweiß. Eisen bindet Sauerstoff und stellt somit sicher, dass dieser mit dem Blut in die Körperzellen transportiert wird - eine lebenswichtige Funktion. Ebenso ist Chlorophyll für die Versorgung der Pflanzenzellen verantwortlich. Diese Ähnlichkeit macht sich die Naturheilkunde zunutze.

Anwendung

Sie können Weizengras so lange zerkauen, bis nur noch geschmacklose, nicht verwertbare Pflanzenfasern übrig sind. Idealerweise verwenden Sie aber gleich der Saft der Gräser. Vertreter des Weizengrases nutzen ihn, um durch das enthaltene Chlorophyll die Blutreinigung und die Darmentschlackung anzuregen. Mit der Aufnahme der basischen Mineralien möchten sie zugleich einer Übersäuerung des Körpers entgegenwirken.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
200 g Bio Weizengras Pulver 200 g Bio Weizengras Pulver
Inhalt 200 Gramm (11,95 € / 100 Gramm)
ab 23,90 € *
TIPP!
400 g Bio Weizengras Pulver 400 g Bio Weizengras Pulver
Inhalt 400 Gramm (8,48 € / 100 Gramm)
ab 33,90 € * 42,90 € *